Termine

 

Feb
23
Fr
2024
Pilger-Café am Abend | Lesung “Zum Glück gelaufen — Meine Reise auf dem Jakobsweg” Andrea Marie Eisele @ Pilger-Café (Miniwerkstatt an der St. Jacobi Kirche)
Feb 23 um 17:00
Pilger-Café am Abend | Lesung "Zum Glück gelaufen - Meine Reise auf dem Jakobsweg" Andrea Marie Eisele @ Pilger-Café (Miniwerkstatt an der St. Jacobi Kirche)

Zum Glück gelaufen — Meine Reise auf dem Jakobsweg

mit Andrea Marie Eisele

Über ein Leben in Schritt­ge­schwin­dig­keit und die Stol­per­stei­ne der Lie­be — eine etwas ande­re Hom­mage an den bekann­tes­ten aller Pil­ger­we­ge, den Jakobsweg

»Ich hin­ge­gen möch­te die Son­ne auf­ge­hen sehen, denn mit dem Ende eines Kapi­tels, fängt doch erst ein neu­es an — und meins soll hier beginnen.«

Nach einer Bezie­hungs­kri­se muss Andrea sich ent­schei­den: Gehen oder blei­ben? Ent­schlos­sen, eine Ant­wort zu fin­den, lässt sie Ber­lin, ihre Freun­de und Fami­lie hin­ter sich und begibt sich auf das gro­ße Aben­teu­er Pilgerreise.

Immer wie­der stößt die uner­fah­re­ne Wan­de­rin dabei an ihre kör­per­li­chen Gren­zen. Auch die erhoff­ten Erkennt­nis­se blei­ben aus. Doch Andrea läuft wei­ter, und erkennt, dass es vor allem die Begeg­nun­gen mit ande­ren Pil­gern sind, die sie weiterbringen.

Mit jedem Schritt durch die beein­dru­cken­de, wun­der­schö­ne und mit­un­ter her­aus­for­dern­de Land­schaft lässt sie die Ver­gan­gen­heit hin­ter sich. Sie erkennt, dass es kein Zurück in ihr altes Leben gibt, doch eine wirk­li­che Ent­schei­dung zu tref­fen, fällt ihr schwer. Dann trifft sie auf Ben­ny. Und alles nimmt einen ganz ande­ren Lauf …

»Mit der Zun­ge fah­re ich mir immer wie­der ver­gnügt über die sal­zi­gen Lip­pen. Die­ser Ort, hier drau­ßen am Ende der Welt, wo es nicht mehr wei­ter­geht, bringt eine ganz beson­de­re Melan­cho­lie mit sich. Er ist mys­tisch. Ganz anders als Sant­ia­go. Sant­ia­gos Mys­tik liegt in der beson­de­ren Bedeu­tung des Ankom­mens, Finis­ter­res hin­ge­gen in der Tat­sa­che, dass es nichts End­li­che­res zu geben scheint, als die­sen Ort.«

»Ich sit­ze sicher eine gute Stun­de oder län­ger hier auf mei­nem schrof­fen Fel­sen und bli­cke auf das graue, dunk­le Meer unter mir. Gele­gent­lich schaf­fen es ein paar Son­nen­strah­len durch die dich­te Wol­ken­de­cke und fär­ben das Meer an der Stel­le, wo sie auf sei­ne Ober­flä­che tref­fen, in ein leuch­ten­des Tür­kis. Es ist unbe­schreib­lich, wie glück­lich ich in die­sem Moment bin. Ich sit­ze mit nichts hier am Meer, aber mich erfüllt ein ganz war­mes Gefühl, ein Gefühl und eine Über­zeu­gung, dass alles, was bis hier­hin pas­siert ist, rich­tig war. Nie hät­te auch nur irgend­et­was davon nicht pas­sie­ren sollen.«

800 Kilo­me­ter in ein neu­es Leben

Wir freu­en uns auf Dein/Euer kommen

Die Rei­he „Pil­ger-Café am Abend“ wird monat­lich ein­mal fortgesetzt.

Nächs­ter Ter­min: 29. März 2024 um 17:00 Uhr

 

Mrz
2
Sa
2024
Pilgerwanderung Entlang der Este | Buxtehude bis Cranz @ Bahnhof Buxtehude am Ausgang
Mrz 2 um 10:05

Pil­ger­weg Ent­lang der Este
Bux­te­hu­de bis Cranz

Unser Weg geht vom Bahn­hof Bux­te­hu­de durch die Innen­stadt und führt am Hafen an den Este-Deich. Auf dem Deich gehen wir ent­lang des Fluss­lau­fes. Nach eini­gen Kilo­me­tern erreich­ten wir Este­brüg­ge, dort machen wir im Kirch­hof eine Pau­se. Wir genie­ßen die Natur und den wech­seln der Jahrs­zei­ten. Die Wan­de­rung endet am Fähr­an­le­ger Cranz. Dort errei­chen wir einen Bus, der uns zum Anle­ger Fin­ken­wer­der bringt.

Stre­cke: ca 16 km

Mit­brin­gen: Ruck­sack­ver­pfle­gung, Getränk, Sitz­un­ter­la­ge, pas­sen­de Kleidung

Anmel­dung: bit­te anmel­den unter 040 30 37 37 23 oder pilgern@jacobus.de

Bege­lei­tung: Sus­an Heit vom Pil­ger­team St. Jaco­bi Hamburg

Mrz
7
Do
2024
Pilger-Vesper in der Hauptkirche St. Jacobi @ Hauptkirche St. Jacobi
Mrz 7 um 18:00 – 20:00
Pilger-Vesper in der Hauptkirche St. Jacobi @ Hauptkirche St. Jacobi

In die­sem Abend­got­tes­dienst kön­nen sich Pilger/innen für ihre Rei­se seg­nen las­sen oder nach einer Pil­ger­rei­se mit Gebet und Gesän­gen (z.B. Kanons aus Tai­zé) lit­ur­gisch wie­der in den All­tag zurückkehren.

Jede/r ist herz­lich willkommen.

Nach dem Got­tes­dienst gibt es im Anschluß einen klei­nen Imbiss.

 

Mrz
29
Fr
2024
PilgerCafé am Abend | “Wunde Füße, schmerzende Seele” — Wie zeigt sich uns die Schwere beim Pilgern? @ Pilger-Café (Miniwerkstatt an der St. Jacobi Kirche)
Mrz 29 um 17:00
PilgerCafé am Abend | "Wunde Füße, schmerzende Seele" - Wie zeigt sich uns die Schwere beim Pilgern? @ Pilger-Café (Miniwerkstatt an der St. Jacobi Kirche)

Pil­ger-Café am Abend | “Wun­de Füße, schmer­zen­de See­le” — Wie zeigt sich uns die Schwe­re beim Pilgern?

Um 15:00 Uhr wird es in der Haupt­kir­che St. Jaco­bi den Got­tes­dienst zu Kar­frei­tag geben.

Wir freu­en uns auf Dein/Euer kom­men direkt nach dem Gottesdienst

Die Rei­he „Pil­ger-Café am Abend“ wird monat­lich ein­mal fortgesetzt.

Nächs­ter Ter­min: 26. April 2024 um 17:00 Uhr

 

Apr
4
Do
2024
Pilger-Vesper in der Hauptkirche St. Jacobi @ Hauptkirche St. Jacobi
Apr 4 um 18:00 – 20:00
Pilger-Vesper in der Hauptkirche St. Jacobi @ Hauptkirche St. Jacobi

In die­sem Abend­got­tes­dienst kön­nen sich Pilger/innen für ihre Rei­se seg­nen las­sen oder nach einer Pil­ger­rei­se mit Gebet und Gesän­gen (z.B. Kanons aus Tai­zé) lit­ur­gisch wie­der in den All­tag zurückkehren.

Jede/r ist herz­lich willkommen.

Nach dem Got­tes­dienst gibt es im Anschluß einen klei­nen Imbiss.

 

Apr
5
Fr
2024
„Waldpilgern im Frühling am Abend“ @ Bahnhof Hoisbüttel zum Bahnhof Berne
Apr 5 um 18:30
„Waldpilgern im  Frühling am Abend“ @ Bahnhof Hoisbüttel zum Bahnhof Berne

In der Stil­le, in der Dun­kel­heit mit allen Sin­nen die Natur wahr­neh­men und genie­ßen. Mich ver­bin­den mit dem, was ist. Spü­ren, lau­schen, sin­gen und beten.
In die Däm­me­rung, in die Tie­fe hin­ein­ge­hen. Die Sin­ne öff­nen, acht­sam werden.

Tritt­si­cher­heit ist erforderlich.

Treff­punkt: Bahn­hof Hoisbüttel

Stre­cke: ca. 10,7 km

Mit­zu­brin­gen: Getränk, Sitz­un­ter­la­ge

Ankunft: ca. 21:30 Uhr Bahn­hof Berne

Beglei­tung:

Gabrie­la Muß­bach und Gunil­la Schä­fer vom Pil­ger­zen­trum im Nor­den St. Jaco­bi Hamburg

Die Teil­nah­me erfolgt auf eige­ne Gefahr

!!!Bit­te anmelden!!!

per E‑Mail an pilgern@jacobus.de oder tele­fo­nisch 040 30 37 37 23

 

Apr
13
Sa
2024
Jacobusweg “Lüneburger Heide” | Wir pilgern für den Frieden … mach dich auf | 1. Etappe von der Hauptkirche St. Jacobi nach Sinstorf @ Pilgerwegweiser an der Hauptkirche St. Jacobi
Apr 13 um 9:00 – 17:00
Jacobusweg "Lüneburger Heide" | Wir pilgern für den Frieden ... mach dich auf | 1. Etappe von der Hauptkirche St. Jacobi nach Sinstorf @ Pilgerwegweiser an der Hauptkirche St. Jacobi

The­ma der Pil­ger­wan­de­rung: Wir pil­gern für den Frie­den … mach dich auf

Unse­re Pil­ger­wan­de­rung beginnt an der mehr als 750 Jah­re alten Ham­bur­ger St. Jaco­bi-Kir­che, der Namens­ge­be­rin des Weges. Von der Haupt­kir­che St. Jaco­bi-Kir­che führt uns der Weg durch die Ham­bur­ger Hafen City und quert süd­lich der Hafen­Ci­ty die Nor­der­el­be. Halt auf der Brü­cke einen Moment lang inne. Viel­leicht bemerkst du, wie die Geräu­sche der Stadt lang­sam ver­klin­gen und die Gedan­ken mit der Elb­strö­mung davon flie­ßen. Über die Elb­in­seln Ved­del und Georgs­wer­der errei­chen wir Deutsch­lands größ­te Fluss-Insel: Wil­helms­burg. Der Weg führt uns vor­bei an den Res­ten des Schlos­ses und der über 600 Jah­ren alten Kreuz­kir­che in Kirch­dorf. Wei­ter süd­lich über­que­ren wir die Süd­er­el­be und nähern uns all­mäh­lich unse­rem heu­ti­gen Etap­pen­ziel Ham­burg Sinstorf. Unser Pil­ger­weg endet am ältes­ten Kir­chen­bau des Ham­bur­ger Stadt­ge­bie­tes: an der Kir­che in Sinstorf. 

Treff­punkt: 09.00 Uhr Haupt­kir­che St. Jaco­bi am Pilgerwegweiser
Stre­cke: ca. 24 km
Ankunft: Sinstor­fer Kir­che (Bus 143 oder 14 in Rich­tung Bahn­hof HH-Harburg)
Mit­zu­brin­gen: Ruck­sack­ver­pfle­gung, Getränk, Sitzunterlage
Beglei­tung: Wege­team vom Pil­ger­zen­trum St. Jaco­bi Hamburg

Anmel­dung: bit­te anmel­den unter 040/30 37 37 23 oder pilgern@jacobus.de

Apr
20
Sa
2024
Pilgerfrühling in den Harburger Bergen @ S-Bahnhof Neuwiedenthal, Ausgang Rehrstieg
Apr 20 um 10:30
Pilgerfrühling in den Harburger Bergen @ S-Bahnhof Neuwiedenthal, Ausgang Rehrstieg

Pil­ger­früh­ling in den Har­bur­ger Bergen
Sams­tag, 20.04.24, 10:30 Uhr

Im Auf und Ab auf Pfa­den und Wald-Wan­der­we­gen pil­gern wir in den Har­bur­ger Ber­gen. Beim Muse­um am Kie­ke­berg hal­ten wir Mittagsrast.

Tritt­si­cher­heit erfor­der­lich. Stei­le Stellen.

Treff­punkt: S‑Bahnhof Neu­wie­den­thal

Stre­cke: ca. 14 km

Mit­zu­brin­gen: Ruck­sack­ver­pfle­gung, Getränk, Sitzunterlage

Ankunft: ca. 16:30 Uhr S‑Bahnhof Neuwiedenthal

Beglei­tung: Gabrie­la Muß­bach + Marie-Lui­se Born­höft vom Pil­ger­zen­trum St. Jaco­bi Hamburg

Die Teil­nah­me erfolgt auf eige­ne Gefahr.

Apr
26
Fr
2024
PilgerCafé am Abend | “Ein Blick voraus” unser neuer Pilgerpastor stellt sich vor @ Pilger-Café (Miniwerkstatt an der St. Jacobi Kirche)
Apr 26 um 17:00
PilgerCafé am Abend | "Ein Blick voraus" unser neuer Pilgerpastor stellt sich vor @ Pilger-Café (Miniwerkstatt an der St. Jacobi Kirche)

Pil­ger­Ca­fé am Abend | “Ein Blick vor­aus” unser neu­er Pil­ger­pas­tor stellt sich vor

Pil­ger­pas­tor Frank Kar­pa ist heu­te zu Gast

“Beim Pil­gern kommt der Glau­be in Bewe­gung und ist nicht nur eine Sache des Kop­fes, son­dern des gan­zen Men­schen”, sag­te der künf­ti­ge Pil­ger­pas­tor Kar­pa. Er fin­de es “beson­ders span­nend”, dass die­se spi­ri­tu­el­le Pra­xis auch für Men­schen inter­es­sant sei, die kirch­li­chen Ange­bo­ten sonst eher distan­ziert gegenüberstehen.

Wir möch­ten Dir/Euch ein­la­den an die­sem Abend mit Pil­ger­pas­tor Kar­pa ins Gespräch zu kommen

Wir freu­en uns auf Dein/Euer kommen

Die Rei­he „Pil­ger-Café am Abend“ wird monat­lich ein­mal fortgesetzt.

Nächs­ter Ter­min: 31. Mai 2024 um 17:00 Uhr

 

Mai
2
Do
2024
Pilger-Vesper in der Hauptkirche St. Jacobi @ Hauptkirche St. Jacobi
Mai 2 um 18:00 – 20:00
Pilger-Vesper in der Hauptkirche St. Jacobi @ Hauptkirche St. Jacobi

In die­sem Abend­got­tes­dienst kön­nen sich Pilger/innen für ihre Rei­se seg­nen las­sen oder nach einer Pil­ger­rei­se mit Gebet und Gesän­gen (z.B. Kanons aus Tai­zé) lit­ur­gisch wie­der in den All­tag zurückkehren.

Jede/r ist herz­lich willkommen.

Nach dem Got­tes­dienst gibt es im Anschluß einen klei­nen Imbiss.

 

Mai
3
Fr
2024
„Mit Gott im Grünen“ Pilgertage für alle @ Start und Ziel ist Kapelle Jager
Mai 3 um 9:00
„Mit Gott im Grünen“ Pilgertage für alle @ Start und Ziel ist Kapelle Jager

„Mit Gott im Grü­nen“ Pil­ger­ta­ge für alle

03. Mai 2024 um 9:00 Uhr

Start und Ziel ist Kapel­le Jager

Die Weg­stre­cke liegt zwi­schen 8 und 25 km und wird erst am jewei­li­gen Tag gemein­sam festgelegt.

Anmel­dung: Sabi­ne Pet­ters; Tel. 0160 6388947; sabinepetters@t‑online.de