Fotoausstellung Michael Schildmann

Fotoausstellung Michael Schildmann

12. bis 25. Febru­ar 2024 | Haupt­kir­che St. Jaco­bi Ham­burg | Südschiff

Der “Olavs­vei­en” führt über meh­re­re Pil­ger­we­ge zum Grab des Hei­li­gen Olav (995‑1035) im Nida­ros­dom in Trond­heim. Der hei­li­ge König war von gro­ßer Bedeu­tung für die Chris­tia­ni­sie­rung Nor­we­gens, und sein Grab im Nida­ros­dom war im Mit­tel­al­ter ein wich­ti­ges Ziel für Pil­ger in Nord­eu­ro­pa. Die­se Tra­di­ti­on wur­de 1537 durch die Refor­ma­ti­on in Nor­we­gen jäh unter­bro­chen, aber den­noch in den fol­gen­den Jah­ren auf­recht­erhal­ten. Mit der Ein­rich­tung des Pro­jekts “Pil­ger­weg” und der offi­zi­el­len Eröff­nung der ers­ten bei­den Wege, Gud­brand­s­dals­le­den und Olavs­le­den, im Jahr 1997 wur­de jedoch ein neu­er Wen­de­punkt für die Pil­ger­tra­di­ti­on in Nor­we­gen erreicht.


Die Erfah­run­gen eines Pil­gers in der heu­ti­gen Zeit fin­den sich in Schild­manns drei Büchern über sei­ne Wan­de­run­gen auf den Pil­ger­we­gen zum Grab des hei­li­gen Olav im Nida­ros­dom (Pil­gern auf dem Olavs­weg, Auf dem Olavs­weg durch Schwe­den und Auf dem Østerd­al­weg) und auf der Web­site www.olavsweg.eu. Außer­dem hat er drei Foto­se­ri­en von sei­nen Ein­drü­cken auf dem Gud­brand­s­dals­le­den, dem Olavs­le­den und dem Østerd­als­le­den sowie eine Foto­se­rie von sei­nem End­ziel Trond­heim und dem Nida­ros­dom erstellt. Die­se sind hier in der Aus­stel­lung zu sehen.

Mehr lesen

PilgerCafé am Abend | Lesung “Zum Glück gelaufen — Meine Reise auf dem Jakobsweg” Andrea Marie Eisele

Frei­tag, dem 23. Febru­ar 2024, 17:00 Uhr im „Pil­ger­Ca­fé am Abend“ an der Haupt­kir­che St. Jaco­bi (Mini­werk­statt)

Über ein Leben in Schritt­ge­schwin­dig­keit und die Stol­per­stei­ne der Lie­be — eine etwas ande­re Hom­mage an den bekann­tes­ten aller Pil­ger­we­ge, den Jakobsweg

»Ich hin­ge­gen möch­te die Son­ne auf­ge­hen sehen, denn mit dem Ende eines Kapi­tels, fängt doch erst ein neu­es an — und meins soll hier beginnen.«

Nach einer Bezie­hungs­kri­se muss Andrea sich ent­schei­den: Gehen oder blei­ben? Ent­schlos­sen, eine Ant­wort zu fin­den, lässt sie Ber­lin, ihre Freun­de und Fami­lie hin­ter sich und begibt sich auf das gro­ße Aben­teu­er Pilgerreise.

Immer wie­der stößt die uner­fah­re­ne Wan­de­rin dabei an ihre kör­per­li­chen Gren­zen. Auch die erhofften 

Mehr lesen

Dienstag “halbzehn”

27. Febru­ar 2024 | 9:30 Uhr | U‑Bahn Hal­te­stel­le Lat­ten­kamp, Aus­gang Bebel­al­lee, Meenk­wie­se unten