Pilgern in Schleswig Holstein

Das nördlichste Bundesland mit seinen vielfältigen Landschaften ist ideal zum Pilgern. Zentral von Jütland her kommend folgt der Jakobsweg „Via Jutlandica“ weitestgehend dem Ochsenweg, während die „Via Scandinavica“ über Fehmarn, Ostholstein in die Holsteinische Schweiz und nach Lübeck führt. Beide Wege führen an Hamburg vorbei. Von Bad Bramstedt bietet sich eine Querverbindung zu „Via Baltica“ nach Nahe und weiter nach Hamburg an.

Auch der Mönchsweg verbindet Skandinavien mit Holstein, Niedersachsen und Bremen und ist ein Radpilgerweg. Attraktive Wege finden sich auch an der Westküste auf Eiderstedt und in Dithmarschen. In Planung ist ein weiterführender Pilgerweg entlang der Westküste über Husum, Bredstedt nach Lögumkloster (DK). Reizvoll sind auch die lokalen Pilgerwege in Eutin und Süsel, sowie die abendlichen Wege in Lübeck (kleiner Jakob). Also auch SH ist Pilgerland.

Via Baltica
von Lübeck
nach Hamburg
Via Jutlandica
Ost-Route
Via Jutlandica
Nord-Route

Via Scandinavica
Dithmarscher
Jakobsweg
Radfernweg
Pilgern auf der
Halbinsel Eiderstedt

Pilgern durch den
Eutiner Schlosspark

Lebensweg
Süsel
Vicelinweg
Fahrradweg