Termine

 

Jun
19
Mi
2024
Rauswege — Pilgern im Stadtpark @ Hamburger Stadtpark
Jun 19 um 18:30 – 20:00
Rauswege - Pilgern im Stadtpark @ Hamburger Stadtpark

Informationen zum Pilgerweg

Stre­cken­län­ge: ca. 6 km km

Details:
Was tun nach der Arbeit?
Kom­men Sie mit auf eine 90-minü­ti­ge Pil­ger­rei­se durch den Stadtpark.
Pil­gern heißt, im Zeit­maß der Füße unter­wegs zu sein.
Die Begeg­nung mit dem eige­nen Kör­per, dem Boden, den Sie unter den Füßen spüren.
Die Begeg­nung mit alten und neu­en Tex­ten kommt dazu und die mit bekann­ten und kaum ent­deck­ten Pfa­den in dem Park. Und das Schwei­gen, Spre­chen und Beten mit ande­ren, die zu Fuße unter­wegs sein wollen.

 

 

Jun
22
Sa
2024
Jakobsweg Via Baltica | Mit dem Wasser gehen | Hauptkirche St. Jacobi zum Lühe-Schulau-Anleger/Wedel @ Pilgerwegweiser an der Hauptkirche St. Jacobi
Jun 22 um 10:00 – 17:00
Jakobsweg Via Baltica | Mit dem Wasser gehen | Hauptkirche St. Jacobi zum Lühe-Schulau-Anleger/Wedel @ Pilgerwegweiser an der Hauptkirche St. Jacobi

The­ma der Pil­ger­wan­de­rung: Mit dem Was­ser gehen

Auf dem Jakobs­weg Via Bal­ti­ca von St. Jaco­bi nach Wedel

Unse­re Pil­ger­wan­de­rung führt uns von St. Jaco­bi-Kir­che vor­bei an St. Petri, am Mahn­mal St. Niko­lai und am Michel zur Elbe. Ent­lang des Was­sers pas­sie­ren wir St. Pau­li, Alto­na und Övel­gön­ne. Wir blei­ben auf dem Strand­weg und las­sen all­mäh­lich die Hafen­an­la­gen hin­ter uns. Viel­leicht bemerkst du, wie die Geräu­sche der Stadt lang­sam ver­klin­gen und die Gedan­ken mit der Elb­strö­mung davon flie­ßen. Mit dem Lauf des Was­sers gehen wir immer wei­ter Rich­tung Wes­ten, vor­bei an Nien­sted­ten, Blan­ke­ne­se und Ris­sen, bis wir Wedel in Schles­wig-Hol­stein erreichen.

Ter­min: 22.Juni 2024 von 10.00 bis ca. 17.00 Uhr

Treff­punkt: 10.00 Uhr Haupt­kir­che St. Jaco­bi am Pilgerwegweiser

Stre­cke: ca. 24 km

Ankunft: Lühe-Schul­au-Anle­ger / Wedel (ab S‑Bahn Wedel mit S1 in Rich­tung Ham­burg HBF)

Mit­zu­brin­gen: Ruck­sack­ver­pfle­gung, Getränk, Sitzunterlage

Beglei­tung: Wege­team vom Pil­ger­zen­trum St. Jaco­bi Hamburg

 

Jun
25
Di
2024
Dienstag “halbzehn” — jeden 4. Dienstag im Monat
Jun 25 um 9:30
Dienstag "halbzehn" - jeden 4. Dienstag im Monat

Diens­tag “halb­zehn”

Wir pil­gern auf ver­schie­de­nen, grü­nen Wegen, die Schutz vor der Hek­tik der Stadt bieten

Mit­zu­brin­gen: Getränk, Sitz­un­ter­la­ge, evtl. Rucksackverpflegung

Treff­punkt: U‑Bahn Hal­te­stel­le Lat­ten­kamp, Aus­gang Bebel­al­lee, Meenk­wie­se unten

Stre­cke: ca. 12 km

Ankunft: ca. 13:00 Uhr S‑Bahn Pop­pen­büt­tel oder eine ande­re U/S‑­Bahn-Hal­te­stel­le

Beglei­tung:  / Pil­ger­zen­trum im Nor­den St. Jaco­bi Hamburg

Eine Anmel­dung ist nicht erforderlich

 

 

Pilger-Stammtisch @ Restaurant Einstein
Jun 25 um 19:00
Pilger-Stammtisch @ Restaurant Einstein

Hier tref­fen sich: Men­schen die auf dem Jakobs­weg unter­wegs waren oder sein wol­len. Alle die Infos über den Cami­no Sant­ia­go de Com­pos­te­la, Cami­nos in Spa­ni­en , Por­tu­gal, Frank­reich, Wege in Deutsch­land und Skan­di­na­vi­en suchen und Tipps über Aus­rüs­tung, Anrei­se und Unter­künf­te brau­chen. Oder nur über das Pil­gern reden wollen.

Wir tref­fen uns im Restau­rant Ein­stein, Scho­pen­stehl 32, 20095 Hamburg

Wir freu­en uns auf euch, sicher gibt es schon eini­ge Berich­te von den Wegen, wir sind gespannt.
Bis dahin Buen Camino.

Michae­la u. Fred

www.pilgerstammtisch-hamburg.de 

Jun
26
Mi
2024
Rauswege — Pilgern im Stadtpark @ Hamburger Stadtpark
Jun 26 um 18:30 – 20:00
Rauswege - Pilgern im Stadtpark @ Hamburger Stadtpark

Informationen zum Pilgerweg

Stre­cken­län­ge: ca. 6 km km

Details:
Was tun nach der Arbeit?
Kom­men Sie mit auf eine 90-minü­ti­ge Pil­ger­rei­se durch den Stadtpark.
Pil­gern heißt, im Zeit­maß der Füße unter­wegs zu sein.
Die Begeg­nung mit dem eige­nen Kör­per, dem Boden, den Sie unter den Füßen spüren.
Die Begeg­nung mit alten und neu­en Tex­ten kommt dazu und die mit bekann­ten und kaum ent­deck­ten Pfa­den in dem Park. Und das Schwei­gen, Spre­chen und Beten mit ande­ren, die zu Fuße unter­wegs sein wollen.

 

 

Jun
28
Fr
2024
PilgerCafé am Abend | Kann denn Pilgern Sünde sein? — Christopher-Street-Day und Pilgern mit Detlev Gause @ Pilger-Café (Miniwerkstatt an der St. Jacobi Kirche)
Jun 28 um 17:00
PilgerCafé am Abend | Kann denn Pilgern Sünde sein? - Christopher-Street-Day und Pilgern mit Detlev Gause @ Pilger-Café (Miniwerkstatt an der St. Jacobi Kirche)

Kann denn Pil­gern Sün­de sein? — Chris­to­pher-Street-Day und Pilgern
Ein Abend mit dem ehe­ma­li­gen HIV- und AIDS-Seel­sor­ger Det­lev Gau­se (2004–2018)

Am 28. Juni 2024 jährt sich zum 55. Mal das Ereig­nis, auf das die welt­wei­te Tra­di­ti­on des Chris­to­pher-Street-Day zurück­geht. In Ham­burg gibt es den CSD seit 1980. Beim CSD geht es um die öffent­li­che Dar­stel­lung unter­schied­li­cher Lebens­wei­sen von Men­schen und die For­de­rung nach deren Gleich­be­rech­ti­gung, vor allem in Hin­blick auf sexu­el­le Iden­ti­tä­ten und Orientierungen.

Im Pil­ger-Café am Abend am 28. Juni 2024werden wir im Gespräch die CSD-Bewe­gung geschicht­lich ein­ord­nen, ihre gesell­schaft­li­che Bedeu­tung beleuch­ten und auch dar­über spre­chen, wel­che Hal­tung es in der evan­ge­li­schen Kir­che zu die­ser The­ma­tik gibt.

Außer­dem wol­len wir nach Berüh­rungs­punk­ten mit der Pil­ger-Sze­ne zu suchen: Wie steht es um die gegen­sei­ti­ge Tole­ranz und Akzep­tanz? Wie erle­ben die Pil­ger die CSD-Akti­vis­ten? Gibt es bei letz­te­ren über­haupt eine Wahr­neh­mung vom Pil­gern? So unter­schied­lich die bei­den Lebens­be­rei­che sind, gemein­sam ist ihnen das Bewe­gen, das Auf­bre­chen, das Zei­gen, wofür man steht, und (hof­fent­lich) das Ankom­men – mit allen Licht- und Schat­ten­sei­ten. Auf jeden Fall soll der Abend für alle Betei­lig­ten zu einer Hori­zont­er­wei­te­rung beitragen.

Gesprächs­part­ner sind unter ande­ren Det­lev Gau­se als der frü­he­re HIV- und AIDS-Seel­sor­ger in Ham­burg (2004 bis 2018) und Pil­ger­pas­tor Frank Karpa.

Die Rei­he „Pil­ger-Café am Abend“ wird monat­lich ein­mal fortgesetzt.

Nächs­ter Ter­min: 26. Juli 2024 um 17:00 Uhr

 

Besinnlicher Pilgerweg durch Plön ca. 5 km @ Nikolaikirche Plön
Jun 28 um 18:00 – 20:00

Mit unse­rem Pil­gern zu den Jah­res­zei­ten haben wir am 30.12.2022 begon­nen. Wir wol­len es am jeweils letz­ten Frei­tag des Quar­tals fort­füh­ren. Wir tref­fen uns vor dem Haupt­ein­gang unse­rer Niko­lai­kir­che und erle­ben an inter­es­san­ten Orten unter­schied­li­che Impul­se. Nach etwa zwei Stun­den wer­den wir wie­der zurück sein am Ausgangspunkt.

„Waldpilgern im Sommer am Freitagabend“ @ Bahnhof Hoisbüttel zum Bahnhof Berne
Jun 28 um 18:30
„Waldpilgern im Sommer am Freitagabend“ @ Bahnhof Hoisbüttel zum Bahnhof Berne

In der Stil­le, in der Dun­kel­heit mit allen Sin­nen die

Natur wahr­neh­men und genie­ßen. Mich ver­bin­den mit dem, was ist. Spü­ren, lau­schen, sin­gen und beten.
In die Däm­me­rung, in die Tie­fe hin­ein­ge­hen. Die Sin­ne öff­nen, acht­sam werden.

Tritt­si­cher­heit ist erforderlich.

Treff­punkt:                Bahn­hof Hoisbüttel

Stre­cke:                       ca. 10,7 km

Mit­zu­brin­gen:          Getränk, Sitz­un­ter­la­ge

Ankunft:                    ca. 21:30 Uhr Bahn­hof Berne

Beglei­tung: Gabrie­la Muß­bach und Man­fred Schulz vom Pil­ger­zen­trum St. Jaco­bi Hamburg

Die Teil­nah­me erfolgt auf eige­ne Gefahr

 

Jun
29
Sa
2024
Pilgern für den Frieden — Pilgern vor der Haustür | Pilgerstätten in und um Ratzeburg: Vom Ansveruskreuz um den Küchensee zur Dominsel, ca.14 km @ Am ZOB in Lübeck, vor der Bäckerei Junge
Jun 29 um 8:50
Pilgern für den Frieden - Pilgern vor der Haustür | Pilgerstätten in und um Ratzeburg:  Vom Ansveruskreuz um den Küchensee zur Dominsel, ca.14 km @ Am ZOB in Lübeck, vor der Bäckerei Junge

Pil­gern für den Frie­den — Pil­gern vor der Haustür
Pil­ger­stät­ten in und um Rat­ze­burg: Vom Ans­ve­rus­kreuz um den Küchen­see zur Dom­in­sel, ca.14 km

Sams­tag, 29.06.2024 | Tref­fen: 8.50 Uhr am ZOB in Lübeck, vor der Bäcke­rei Junge

Wir fol­gen der alten Tra­di­ti­on des Pil­gerns auf einem der uralten Wege, des­sen Weis­hei­ten und Mög­lich­kei­ten wir wie­der­ent­de­cken wol­len. Gemein­sam in einer Grup­pe von Frau­en, im Gehen, im Schwei­gen, im Aus­tausch mit mir selbst und unter­ein­an­der erle­ben wir Got­tes wun­der­ba­re Schöp­fung. Wir laden ein, in die eige­ne Kraft und den inne­ren Frie­den zu kom­men. Bei nor­ma­ler Kon­di­ti­on sind die Stre­cken gut zu schaf­fen. Wir nut­zen öffent­li­che Ver­kehrs­mit­tel. Fahrt­kos­ten trägt jede selbst. Kurz­fris­ti­ge Ände­rung sind möglich.

Bit­te mit­brin­gen: Trin­ken und Essen für die Pau­sen, fes­te Schu­he und ange­mes­se­ne Klei­dung, ggf. Regenzeug.

Ver­an­stal­te­rin: Ev. Frau­en­werk Lübeck-Lau­en­burg | www.frauenwerk-luebeck-lauenburg.de
Weg­be­glei­te­rin­nen: Bir­ga Alheid, Regi­na du Mai­re und Karin Pichura

Anmel­dung bis 26.06. mit Nen­nung der Han­dy-Num­mer bei Karin Pichura, Tel: 0176 71236570 (bit­te ange­ben, ob ein Deutsch­land­ti­cket vor­han­den ist)

Jul
3
Mi
2024
Rauswege — Pilgern im Stadtpark @ Hamburger Stadtpark
Jul 3 um 18:30 – 20:00
Rauswege - Pilgern im Stadtpark @ Hamburger Stadtpark

Informationen zum Pilgerweg

Stre­cken­län­ge: ca. 6 km km

Details:
Was tun nach der Arbeit?
Kom­men Sie mit auf eine 90-minü­ti­ge Pil­ger­rei­se durch den Stadtpark.
Pil­gern heißt, im Zeit­maß der Füße unter­wegs zu sein.
Die Begeg­nung mit dem eige­nen Kör­per, dem Boden, den Sie unter den Füßen spüren.
Die Begeg­nung mit alten und neu­en Tex­ten kommt dazu und die mit bekann­ten und kaum ent­deck­ten Pfa­den in dem Park. Und das Schwei­gen, Spre­chen und Beten mit ande­ren, die zu Fuße unter­wegs sein wollen.

 

 

Jul
4
Do
2024
Pilger-Vesper in der Hauptkirche St. Jacobi @ Hauptkirche St. Jacobi
Jul 4 um 18:00 – 20:00
Pilger-Vesper in der Hauptkirche St. Jacobi @ Hauptkirche St. Jacobi

In die­sem Abend­got­tes­dienst kön­nen sich Pilger/innen für ihre Rei­se seg­nen las­sen oder nach einer Pil­ger­rei­se mit Gebet und Gesän­gen (z.B. Kanons aus Tai­zé) lit­ur­gisch wie­der in den All­tag zurückkehren.

Jede/r ist herz­lich willkommen.

Nach dem Got­tes­dienst gibt es im Anschluß einen klei­nen Imbiss.