Sigwardsweg

Auf den Spu­ren Bischof Sig­wards – Pil­gern im alten Bis­tum Minden

Mit dem Sig­wards­weg wur­de am 5. Sep­tem­ber ein neu­er Pil­ger­weg eröff­net, der zurück­geht auf die Amts­zeit des Bischofs Sig­ward 1120 bis 1140 am Dom zu Min­den, eine Blü­te­zeit des dama­li­gen Bis­tums. Als hoch gebil­de­ter und weit­ge­reis­ter Mann war er ein­fluss­rei­cher Bera­ter des 1125 zum König und 1133 zum Kai­ser des Hei­li­gen Römi­schen Rei­ches gewähl­ten Lothar von Sup­plin­gen­burg. In die­ser Zeit erbau­te er sich eine Eigen- und Gra­bes­kir­che in Iden­sen, einem klei­nen Vor­werk im Deis­ter Vor­land süd­lich des Stein­hu­der Mee­res. Da er sich zu die­sem Ort und sei­ner mit wert­vol­len Fres­ken aus­ge­mal­ten Kir­che beson­ders hin­ge­zo­gen fühl­te, muss er die­se Distanz sehr häu­fig zurück gelegt haben. Doch wel­chen Weg er dabei benutz­te, weiß man heu­te nicht mehr so genau. Er dürf­te den Weg aber auch dazu genutzt haben, Ange­le­gen­hei­ten des Bis­tums und sei­ner kirch­li­chen Ein­rich­tun­gen zu regeln.

wei­te­re Infor­ma­tio­nen bitte 

Stre­cken­ver­lauf:
Süd­rou­te
1. Etap­pe
Min­den — Haus­ber­ge (13 km)
2. Etap­pe
Haus­ber­ge — Bücke­burg (15 km)
3. Etap­pe
Bücke­burg — Obern­kir­chen (11 km)
4. Etap­pe
Obern­kir­chen — Bad Nenn­dorf ( 25 km)
5. Etap­pe
Bad Nenn­dorf — Iden­sen (15 km)

Sie bekom­men den Pil­ger­pass beim Sig­wards­weg-Pil­ger­bü­ro. Bit­te schi­cken Sie ein kur­zes Anschrei­ben mit der Bit­te um Zusen­dung sowie einen mit 0,70 € fran­kier­ten und an sich selbst adres­sier­ten Rück­um­schlag an die unten ange­ge­be­ne Adres­se. Wenn Sie mehr als drei Päs­se bestel­len möch­ten, ver­se­hen Sie den Rück­um­schlag bit­te mit 1,45 € Porto.

Stre­cken­ver­lauf:
Nord­rou­te
6. Etap­pe
Iden­sen — Loc­cum (21 km)
7. Etap­pe
Loc­cum — Stol­zen­au (17 km)
8. Etap­pe
Stol­zen­au — Gro­ßen­heer­se (24 km)
9. Etap­pe
Gro­ßen­heer­se — Petersha­gen (24 km)
10. Etap­pe
Petersha­gen — Min­den (15 km)