Pilgern auf der Halbinsel Eiderstedt

Der wei­te Him­mel, die grü­ne Marsch­land­schaft, der Blick auf das Wat­ten­meer – die Land­schaft der Halb­in­sel Eider­stedt lädt ein, sich zu Fuß auf den Weg zu machen und sich dabei selbst zu ent­de­cken. Dabei bil­den die vie­len Kirch­tür­me Ori­en­tie­rungs­punk­te und die Kir­chen selbst Orte des Innehaltens. 

In Grup­pen mit max. 14 Teil­neh­men­den pil­gern wir täg­lich ca. 20 km, wobei die Kir­che in Oldens­wort immer Start- und Ziel­punkt ist. Im Kar­ken­huus der Kir­chen­ge­mein­de sind die Gäs­te unter­ge­bracht und wer­den dort auch beköstigt. 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie bei
Pas­to­rin Thom­sen-Krü­ger
Kir­che und Tou­ris­mus in Eider­stedt
Tel. 04864–10181
Mail: oldenswort@kirche-eiderstedt.de

Lesen Sie über das Pil­gern auf der Halb­in­sel Eider­stedt (Bild ankli­cken) und Sie gelan­gen zu 3 Berichten

Pil­gern in Eiderstedt
Pil­gern im Zei­chen der Hoffnung

Brot als Nah­rung
Pil­ger­be­richt