Ditmarscher Pilgerweg


Er ist Bestand­teil des mit­tel­al­ter­li­chen, west­li­chen Han­dels­we­ges ent­lang der Nord­see­küs­te. Von der Eider­brü­cke führt er an 12 Kir­chen vor­bei bis Bruns­büt­tel zum Anschluss an die Via Jut­lan­di­ca in Glück­stadt.
Höhe­punkt auf dem Weg ist die alte Wall­fahrts­kir­che “Zum Hei­li­gen Kreuz” in Wind­ber­gen. Seit dem auf­fin­den 1495 befin­det sich das Hei­li­ge Kreuz an Ort und Stel­le.
Mit der Eröff­nung des Dith­mar­scher Pil­ger­we­ges ist die Spät­mit­tel­al­ter­li­che Wall­fahrt zum Hei­li­gen Kreuz als öku­me­ni­sche Wall­fahrt am 14. Sep­tem­ber 2013 wie­der auf­ge­nom­men worden.

Stre­cken­in­fo
6 Etap­pen
1. Etap­pe: Eider­brü­cke – Hem­me (ca. 16,5 km)
2. Etap­pe: Hem­me – Wed­dings­tedt (ca.16,5 km)
3. Etap­pe: Wed­dings­tedt – Hem­ming­s­tedt (ca. 14 km)
4. Etap­pe: Hem­ming­s­tedt – Mel­dorf- Wind­ber­gen (ca. 16,1 km)
5. Etap­pe: Wind­ber­gen – St. Michae­lis­donn – Edde­lak (ca. 16,4 km)
6. Etap­pe: Edde­lak – Bruns­büt­tel (ca. 9,4 km)