Pilgern auf der Via Baltica

Einssein mit der Schöpfung

10.10. bis 11.10.2019
Mehrtägige Tour

Treffpunkt

07:45 Uhr

Pilgerwegweiser
Jakobikirchhof 22
Hamburg

Informationen zum Pilgerweg

Streckenlänge: 34 km

Streckenbeschreibung:
Anfahrt mit dem Regional-Express nach Reinfeld (HVV-Tarif, nicht in den Kosten enthalten).
Von Reinfeld geht es, vorbei an der Matthias-Claudius-Kirche und den Karpfenteichen, auf idyllischen Feld- und Waldwegen bis zur Trave, die uns bis Bad Oldesloe begleiten wird. Durch die hübschen Gassen laufen wir zur Peter-Paul-Kirche und verlassen die Stadt wieder am Traveufer. Der weitere Wegverlauf führt uns über Holzstege durch das Naturschutzgebiet Brenner Moor und zum Kloster Nütschau.
Am zweiten Tag pilgern wir weiter über Feld- und Waldwege nach Travenbrück und Grabau. Auf einem ehemaligen Bahndamm geht es über Süllfeld nach Nahe.
Rückfahrt mit Bus und U-Bahn nach Hamburg (HVV-Tarif, nicht in den Kosten enthalten).

Details:
• Pilgerbegleitung, spirituelle Impulse zu unserer Beziehung zur Schöpfung und zu unserer Rolle als Teil des Ganzen
• Übernachtung im Kloster Nütschau (Doppelzimmer mit Dusche und WC), Abend- und Morgenandacht
• gemeinsames Abendbrot und Frühstück

Mitbringen:
Sitzkissen, Trinken, Verpflegung, Regenbekleidung

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Kosten: 80,00

Anmeldung und weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer

Leitung

Leitung: Ralph Mächler (Ehrenamtlicher Pilgerbegleiter "Pilgerzentrum im Norden St. Jacobi Hamburg"

Anmeldung

Anmeldung bis: 30.09.2019

Einrichtung: Pilgerzentrum im Norden St. Jacobi Hamburg

Straße: Jakobikirchhof 22

Ort: 20095 Hamburg

Telefon: 040 30 37 37 23

E-Mail: pilgern@jacobus.de