Wege vor der Haustür! Eine Empfehlung für diese Zeit

Die kleinen Pilgerwege vor der Haustür sind die Alternative für die Zeiten, in den das Fern-Pilgern nicht möglich ist.

Deshalb empfehlen wir, allein oder zu zweit, die Wege in und um Hamburg (oder bei Ihnen in der Nähe) zu entdecken

In Hamburg:

Stattwege

Einen City-Pilgerweg durch die Stadt (STATTWEGE).

Dieses Büchlein können Sie bestellen unter pilger@jacobus.de | Schutzgebühr: 2,00 € zzg. Versandkosten 3,00 €|

Rauswege

Ein weitere Weg führt durch den Hamburger Stadtpark (RAUSWEGE). Diese Broschüre ist nicht mehr verfügbar, kann hier heruntergeladen werden.

Gerade neu erschienen:

Mit dem Fahrrad durch die Vier- und Marschlande im Hamburger Bezirk Bergedorf.

Dieses Büchlein können Sie bestellen unter pilger@jacobus.de | Schutzgebühr: 2,00 € zzg. Versandkosten 3,00 €|

Für Ostern finden Sie einen Wegvorschlag mit Texten unter „Geistliches Material“. Schauen Sie mal. Das ist ein wahres Schatzkästchen.

Für den Birgitta-Weg zwischen Lund (Schweden), der Insel Rügen (ab Sassnitz) und Schwerin ist gerade ein Pilgerführer erschienen: „Pilgerweg der Birgitta“ von Ellen Nemitz und Sandra Pixberg. Er bietet Wege auf Rügen, in Vorpommern und in Mecklenburg. Auch ideal für kleinere Etappen.

Dieses Buch können Sie bestellen unter pilger@jacobus.de | Preis 14,95 € zzg. Versandkosten 3,00 €|

Im Eutiner Schlosspark gibt es ebenfalls einen „Rauswege“-Weg mit Heft und Karte. Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden.

Weitere Pilgerwege im Umland von Hamburg werden im Conrad-Stein-Verlag (Outdoor-Führer) angeboten, hierzu gehört der Jacobusweg von der Hauptkirche St. Jacobi nach Hittfeld und der „Heidschnuckenweg“ von Fischbek nach Buchholz (ISBN 3511433470436) und weiter in die Lüneburger Heide.

In Notzeiten wie dieser muss man sich eben auf kurze Pilgerwanderungen beschränken. Aber auch diese Wege können voller geistlicher Tiefe, eindrucksvollen Momenten und kostbaren Begegnungen sein. Für die geistliche Begleitung empfehlen wir das Büchlein „Auf und Werde“ (ISBN 978-3-87503-138-6). Es kann auch unter pilger@jacobus.de bestellt werden.

Alle diese Bücher sind im Din-A-6-Format gestaltet, ideal für die Jackentasche

Pilgervesper am 2.4 zuhause

Die Pilgervesper am 2.4. um 18 Uhr findet statt. Aber nicht nur in St. Jacobi, sondern bei euch zuhause. In St. Jacobi wird Pilgerpastor Bernd Lohse am 2.4. ab 18 Uhr alleine beten, aber wer will kann sich um 18 Uhr zuhause hinsetzen, eine Kerze anzünden. Die Gebetstexte, Bibellesung und eine Meditation werden wir online stellen und per newsletter versenden. So können ganz viele mitmachen, ohne dass wir uns anstecken können.

Die Vesper zum Anhören gibt es hier:

https://jacobus.de/aktuelles/pilgervesper-als-podcast

Wenn du die Texte bekommen möchtest, schreib uns: pilgern@jacobus.de.

STATTWEGE

Der neue Weg durch Hamburgs City!

Der Pilgerweg durch die Hamburger Innenstadt, „Stattwege“, ist zu Ostern 2019 eröffnet worden. Interessierte können selbständig auf diesem Weg zwischen St. Georg und Altona unterwegs sein, das Buch „Stattwege“ macht es möglich.

In dem Büchlein gibt es eine Wegkarte und geistliche, anregende Texte zu jeder der 28 Stationen. Zwischendrin laden Gebete und Meditationen zum Verweilen und Vertiefen ein.

Das Buch „Stattwege“ und der Pilgerweg ermöglichen es Menschen, die Stadt ganz anders zu erleben und an Orte zu kommen, an denen man noch nie gewesen ist. Das Pilgerteam wird auf dem City-Pilgerweg geführte Gruppenwanderungen anbieten.

Das Büchlein „STATTWEGE“ ist ab sofort an allen Hauptkirchen, dem Buchladen am Marien-Dom und den Citykirchen entlang des Wegs gegen eine Schutzgebühr von 2,00 € erhältlich.

Foto: Jonas Klein / wolke7.tv