Abpilgern in Hamburg

Bevor der Winter beginnt und das Pilgern etwas ruhiger wird, treffen sich die norddeutschen Pilger noch einmal in Hamburg zum Abpilgern: am Samstag, dem 16. November.

Der Gottesdienst in der Hauptkirche St. Jacobi beginnt um 16 Uhr. Anschließend sind die Pilgernden zum Picnic im Südschiff der Kirche zusammen. Jede/r bringt etwas für das Picnicbuffet mit. Getränke stellt das Pilgerzentrum.

Es wird auch wieder Sternpilgerwanderungen nach St. Jacobi geben. Startorte-und Zeiten finden Sie im Terminkalender.

Hereinspaziert!

Das Cafe Camino! an St. Jakobi Lübeck

Er ist klein, schwarz und stark – der Kaffee im Camino. In den Alten Pastorenhäusern zentral an der St.-Jakobi-Kirche in Lübeck und dem Koberg gelegen, atmet das neue Café die Historie mehrerer Jahrhunderte. Der perfekte Ort für die Begegnung von Menschen, Pilgerleuten, unterschiedlicher Nationalitäten, Konfessionen und Kulturen. 

Die Zukunft ist global und vielfältig – und so sind auch die Speisen und Getränke im Café Camino. Das Café steht allen Pilgernden offen, die auf ihrem Weg die Hansestadt queren.

Ab jetzt geöffnet Dienstag bis Sonntag von 9.00 bis 18.00 Uhr

Pilgersymposium: Wer wirst du unterwegs?

Im kommenden Jahr gibt es in Hamburg wieder ein Symposium zum Pilgern. Der Termin: Freitag, der 21. Februar. Wir haben viele Fachleute eingeladen, die uns helfen, tiefer das Phänomen des Pilgerns zu verstehen:

Psychologie-Professorin Tatjana Schnell aus Innsbruck wird über in ihrem Vortrag „Auf dem Weg zum Lebenssinn“ übers Pilgern nachdenken und und Prof. Ian Bradley, Religionswissenschaftler aus St. Andrews (Schottland), berichtet über den Zusammenhang von keltisch-christlicher Spiritualität und dem Pilgern. Dr. Tobias Braune-Krickau, Theologe aus Göttingen, hat sechs Spielfilme zum Thema Pilgern untersucht und stellt uns mit Filmbeispielen seine Erkenntnisse vor. Über die Tattoos, die sich Pilgernde in Santiago haben stechen lassen, berichtet Dr. Christian Kurrat.

Zweimal wird es bei diesem Symposium Kleingruppen-Phasen geben, in denen weitere Fachleute eigene Themen (z.B. Schöpfungstheologie, Pilgern und Trauerbegleitung, Seele und Jahreszeiten) anbieten, bzw. auch der Austausch über die Vorträge möglich sein wird. Auch eine ausgiebige Mittagspause mit Buffet ist vorgesehen.

Der Termin: 21.02.2020, 10:00 – 17:30 Uhr im Gemeindehaus der Hauptkirche St. Michaelis in Hamburg.

Kosten: 30 € (inkl. Mittagsimbiss)

Anmeldung ab jetzt möglich und erforderlich: Pilgerzentrum im Norden St. Jacobi Hamburg, 040 30373723 oder: pilgern@jacobus.de

STATTWEGE

Der neue Weg durch Hamburgs City!

Der Pilgerweg durch die Hamburger Innenstadt, „Stattwege“, ist zu Ostern 2019 eröffnet worden. Interessierte können selbständig auf diesem Weg zwischen St. Georg und Altona unterwegs sein, das Buch „Stattwege“ macht es möglich.

In dem Büchlein gibt es eine Wegkarte und geistliche, anregende Texte zu jeder der 28 Stationen. Zwischendrin laden Gebete und Meditationen zum Verweilen und Vertiefen ein.

Das Buch „Stattwege“ und der Pilgerweg ermöglichen es Menschen, die Stadt ganz anders zu erleben und an Orte zu kommen, an denen man noch nie gewesen ist. Das Pilgerteam wird auf dem City-Pilgerweg geführte Gruppenwanderungen anbieten.

Das Büchlein „STATTWEGE“ ist ab sofort an allen Hauptkirchen, dem Buchladen am Marien-Dom und den Citykirchen entlang des Wegs gegen eine Schutzgebühr von 2,00 € erhältlich.

Foto: Jonas Klein / wolke7.tv