Wandelnde Landschaften

Von St. Jacobi nach Allermöhe

28.4. um 9:00 Uhr
Tagestour

Treffpunkt

09:00 Uhr

Hauptkirche St. Jacobi (Pilgerwegweiser)
Jakobikirchhof 22
Hamburg

Dieser Weg führt aus der Stadt hinaus in die Landschaft von Elbe und Marschlande. Es geht durch Naturschutzgebiete und Dörfer. Unterwegs werden wir die Veränderungen in den Landschaften wahrnehmen, auch die Wunden wie etwa die Verseuchung durch den Chemiekonzern Böhringer in Moorfleet, aber auch die Nutzung der Wasserflächen und den zunehmenden Bau von Wohngebieten und Gewerbeflächen.
Wir werden auch danach fragen, welchen Wandlungen unsere inneren Landschaften unterworfen sind.

Informationen zum Pilgerweg

Streckenlänge: ca. 20 km

Streckenbeschreibung:
Start ist an der Hauptkirche St. Jacobi. Wir gehen dann über Lohsepark, Überseequartier (im Werden), Entenwerder, Kaltehofe, Tatenberg, Ochsenwerder, die Reith, Allermöhe. Endepunkt: S-Bahn Allermöhe (S 21)

Details:
Pastorin Elisabeth Fischer-Waubke (Projekt Stadt-Land-Fluss) und Pilgerpastor Bernd Lohse führen die Gruppe und werden die geistlichen Impulse setzen. Es gibt Schweigestrecken und ein Picnic in Ochsenwerder. Dafür versorgen sich die Teilnehmenden selbst.

Mitbringen:
Sitzkissen, Trinken, Verpflegung, Regenbekleidung

Maximale Teilnehmerzahl: 25

Kosten: Es entstehen keine Kosten.

Leitung

Leitung: Bernd Lohse / Elisabeth Fischer-Waubke

Telefon: 040-30373713

E-Mail: lohse@jacobus.de

Anmeldung

Anmeldung bis: 12.4.2018

Einrichtung: Pilgerzentrum im Norden St. Jacobi Hamburg

Straße: Jakobikirchhof 22

Ort: 20095 Hamburg

Telefon: 040-30 37 37 23

E-Mail: pilgern@jacobus.de