Infos für Pilger

Pilgern heißt, bewusst einer Sehnsucht nachzugehen: Nach dem Wesentlichen, nach Begegnung mit Gott, mit sich selbst, mit anderen. Das Wort stammt aus dem Lateinischen und bedeutet
„In die Fremde gehen“.

Pilgerinnen und Pilger brechen ins Unerwartete auf und lassen die Schnelligkeit des Alltags hinter sich. Sie üben sich ein in eine neue Achtsamkeit.

Geistliche Elemente wie Singen und Meditieren, Gottesdienste, Gespräch und Schweigezeiten prägen den Weg. Sie können für die Nähe Gottes öffnen.

Pilgerwege können Sie innerlich und äußerlich herausfordern, möglicherweise auch an Ihre Grenzen bringen.

Viele Pilger berichten aber vor allem, dass sie Neues für sich entdeckt haben, ja dass sie manchmal auch neu geworden sind.